0221 1308623
0221 1308759

Was Sie jetzt über das neue Welt-Handicap wissen sollten

Ab 2021 wird auch in Deutschland das neue Welt-Handicap-System eingeführt
Im Folgenden haben wir die neuen Handicap-Regeln zusammengefasst und zeigen, wie das aktuelle Handicap, die EGA-Vorgabe, in den Welt-Handicap-Index umgerechnet wird:

Ab 2021 wird das EGA-Handicap zum Handicap-Index

Eine Erklärung des Deutschen Golf Verbandes (DGV) finden Sie über den folgenden Link:

DAS WORLD HANDICAP SYSTEM - BITTE KLICKEN

Über den folgenden Link finden Sie zudem die deutsche Version eines kurzen, offiziellen Erklärungsfilms zum Welt Handicap von der USGA (Golfverband der USA) und R&A (Golfverband UK):

ZUM ERKLÄRUNGSFILM - BITTE KLICKEN

Ändert sich ansonsten noch etwas für Sie als Fernmitglied?

Das Grundsystem des Golfsports, wie wir es in Deutschland in den letzten Jahren kennen gelernt haben, bleibt auch in Zukunft bestehen:

Der neue Handicap-Index wird wie die jetzige EGA-Vorgabe auf den Golfausweis, den jeder Golfer von seinem Golfclub zum Jahreswechsel zugeschickt bekommt, gedruckt. Mit diesem Ausweis meldet sich der Golfer beim Golfclub zur Golfrunde an. Der Deutsche Golfverband ist in Deutschland durch eine Lizenz der alleinig Berechtigte zum Ausgeben des neuen Welt-Handicap-Index. Der Deutsche Golfverband macht dies in der Praxis über die Golfclubs und die Golfclub-Ausweise sowie über die VcG. 

Somit ändert sich für alle Fernmitglieder in dieser Hinsicht nichts - es kann sich nur der neue Handicap-Index von der alten EGA-Vorgabe unterscheiden.

Weitere Informationen erhalten Sie als nächstes zusammen mit Ihrem neuen DGV-Ausweis 2021. Dann wird auch eine neue Website des DGV "live" geschaltet, die alle Fragen umfassend beantworten wird.

Sollten Sie bereits vorab Fragen haben, so stehen sowohl wir als auch Ihr Heimat-Golfclub gerne zur Verfügung.